Tipps für mehr Reichweite auf Instagram

In diesem Blogpost möchte ich euch einige Tricks zeigen, mit den ihr eine größere Reichweite auf Instagram erreichen könnt. Wie alle meine Beiträge, schreibe ich auch diesen aus meiner persönlichen Sicht und beziehe mich auf meine eigene Erfahrung.

Die Reichweite ist das A und O für den Wachstum eines Instagram Feeds. Ihr solltet euch vorher unbedingt Gedanken machen über den Tag, die Zeit und passende Situation, wann ihr ein Bild hochladen möchtet.

WOCHENTAG

Bilder aus dem Alltag könnt ihr natürlich immer posten, aber ich würde raten keine Partybilder mitten in der Woche zu posten, da es weniger User interessieren würde.

UHRZEIT

Wenn ihr Frühstücksschnappschüsse macht, ladet das Bild auch morgens hoch, umgekehrt abendliche Situationen abends. Man sagt, dass die meisten Menschen morgens vor der Arbeit oder auf dem Weg zur Arbeit, Zeit zum Surfen haben. Gegen 8 sehe ich die meisten „morgendlichen“ Bilder der Instagram Gemeinde und gegen 19 Uhr die meisten „abendlichen“. Ob für euch morgens oder Abends besser ist, könnt ihr selbst entscheiden. Ich poste meine Bilder meistens eher abends.

Am Wochenende sieht es etwas anders aus. Da empfehle ich die Bilder samstags und sonntags ca. gegen 10 Uhr hochzuladen, wenn alle gefrühstückt haben und am Handy rumspielen.

JAHRESZEIT

Logischerweise möchte man z.B. Outfitinspirationen sehen, die man direkt nachstylen kann und so solltet ihr versuchen, keine Sommerbilder online zu stellen, wenn wir draußen 5 Grad haben. Das spricht weniger Leute an.

SITUATION

Die perfekte Gelegenheit ergibt sich nicht immer, aber mein Tipp ist z.B. zu bestimmten Situationen/Events/Feiertagen im Jahr passende Bilder hochzuladen. Beispielsweise ein Foto mit Dirndl zum Oktoberfest und auch wenn ihr nicht in München seid, könnt ihr euch die beliebtesten Hashtags raussuchen und ruhig auch #münchen #oktoberfest2017 unter eure Bilder schreiben. Zu Hashtags allgemein komme ich später.

Wenn irgendwelche großen Festivals stattfinden, könnt ihr genauso gut Outfitbilder in Anlehnung an das Coachellafestival machen und so weiter…

Wenn in Amerika der Superbowl ist, einfach den Hashtag unter das Foto mogeln. Ihr werden besonders beim Superbowl und bei EVSC sehen, dass es wirklich was bringt.

Basics für ein ansprechendes Foto, die ihr sicherlich schon kennt:

  • gute Qualität, möglichst bei Tageslicht fotografieren (für zu Hause gibt es Tageslichtlampen, wie diese)
  • klare/helle Hintergründe wählen
  • nicht zu viel Farbe oder ihr Ton in Ton mit dem Hintergrund
  • weniger ist mehr, überladene Bilder wirken oft zu unruhig
  • verlinkt Seiten, die eure Outfits/Flatlys usw reposten könnten, wie z.B. @ILovestreetstyle, @ootdmagazin und viele andere
  • taggt die Marken, die ihr tragt unbedingt im Bild

MOTIVWAHL

Bitte nicht lachen, aber es gibt einge Motive/Personen auf Instagram, die immer ziehen. Wenn man noch am Anfang steht, kann man das ruhig für sich nutzen.

Meine TOP 10 der beliebtesten Instagram Motive: Der gute alte Starbucksbecher in der Hand bekommt auf jeden Fall den ersten Platz! Platz 2 belegt der Eifelturm in Paris :D. 3. Katzenbabys. 4. Mutter mit Baby. 5.Coca Cola Glasfalsche in Kombi mit roten Lippen, 6. Outfit mit zerrissener Hose und Adidas Superstars/schwarzen Chucks. 7. Die Farbe Rosa, Blumen, Schminke…Hauptsache Rosa. 8. Der beliebte Teppich mit Rauten in schwarz weiss, den es bei Westwing gibt. 9. It Bag von Gucci und Co. und das Letzte ist noch ein schönes Food Foto  mit Burger oder Sushi.

Soooo, ich hoffe, ich habe nichts vergessen und freue mich natürlich über eure Meinung. Das klingt alles vielleicht sehr witzig oder selbstverständlich, aber genau so habe ich angefangen.

#HASHTAGS

Wählt Hashtags mit Bedacht und möglichst auf euer Bild zutreffend. Ich weiß, dass ist viel Arbeit und Tipperei, deshalb gibts dafür mitllerweile gute Apps, wie z.B. „Hash tags“, die das für euch erledigen. Schaut einfach mal im App Store vorbei und gebt dort Hashtag ein. Wie gesagt, wenn etwas besonderes ansteht, könnt die Hashtags einfach untere eure Bilder schmuggeln. Hashtags wie „likeforlike“ oder „followforfollow“ könnt ihr auch nutzen, aber nachdem ihr euch einen Feed aufgebaut habt und eine kleine Fanbase vorhanden ist, würde ich es lassen.

BILDTEXT

Die Follower möchten wissen, wer ihr seid und ein wenig über euch erfahren. Den Text zum Bild könnt ihr nutzen, um Fragen zu stellen und eine Konversation in den Kommentaren aufzubauen. Über euren Tag berichten, besondere Ereignisse schildern oder um euch Rat zu holen. Je persönlicher, desto interessanter seid ihr. Wie viel ihr von eurem „echten Leben“ preisgebt, ist allerdings euch überlassen.

Es gibt diverse Challenges, die ihr selbst erfinden könnt, wie z.B. „10 Fakten über mich“. ihr nennt die 10 Fakten über euch und nominiert die/den nächsten, der das auf seinem Feed machen soll usw.

COMMUNITY

Und wie das Sprichwort so schön klingt „Ohne Fleiß kein Preis“ist es wichtig mit anderen Influencern zu kommunizieren und sich so eine Community aufzubauen.

Täglicher Austausch, liken, folgen, posten, kommentieren ist die ABSOULTE Basis des Erfolges. Gründet Like&Comment Gruppen mit Leuten die eine ähnlich hohe Followerzahl haben wie ihr und supportet euch gegenseitig. Macht Follow Fridays an den ihr eure Accounts gegenseitig in der Story vorstellt und so andere User auf euch aufmerksam macht.

Kommentare bei großen Bloggern sind auch wichtig, aber bitte keine willkürlichen Smilies. Schreibt was interessantes oder eine Frage, auf die andere eingehen könnten.

 

SOOOOO….. ich hoffe, ich habe nichts vergessen und freue mich natürlich über eure Meinung. Das klingt alles vielleicht sehr witzig oder selbstverständlich, aber genau so habe ich angefangen. Ich möchte hiermit alle dazu ermuntern, die sich vorher nicht getraut haben ein öffentliches Profil zu erstellen und täglich Fotos zu posten, aus Angst dass man ausgelacht wird oder dass man auf Unverständnis trifft, weil man zu alt, zu jung, zu dick, zu dünn oder was auch immer ist.

Sobald ihr die ersten Erfolge habt, die Community wächst und ihr Chancen bekommt, die andere nicht haben, hört das lachen auf! 🙂

Liebe Grüße eure Irina

 

2 Gedanken zu „Tipps für mehr Reichweite auf Instagram

  1. Sehr gute Tipps, ich lese mir sowas immer super gerne durch, weil ich Instagram sehr gerne mache und dann immer wieder neue Inspiration bekomme, was man noch besser machen kann 😊 ich wünsche dir einen schönen Tag und eine gute Woche ❤️

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s